Mordstheater im Damenclub von Marquise Crossing

Sie mögen viel Theater im Theater? Dann Vorhang auf für ein Mordstheater im Damenclub von Marquise Crossing: Sie glauben, es ist leicht, sich einen Mord auszudenken? Dann fragen Sie mal den Damenclub der Schönen Künste aus Marquis Crossing. Denn genau das haben sie vor, vor allem, seit sie erfahren haben, dass sie für die Aufführung eines bereits vorhandenen Theaterstückes Tantiemen zahlen müssten. Und so sorgen die sechs Damen als Autoren mit ihren sehr unterschiedlichen und eigenwilligen Ideen für ein dramatisches Bühnenwerk voller Spannung und Humor. Denn Stücke schreiben kann doch wirklich jeder, so der simple Ansatz ihres Vorhabens. Bald hat sich jedoch das Projekt der Damen mit tatkräftiger Unterstützung der Nachbarschaft zu einem opulenten Opern-Krimi-Dinner-Stück zum Mitmachen gemausert, in das verschiedenste Personen an berühmten Orten äußerst kreativ eingebaut werden. Zwei Häftlinge auf der Flucht, die bei den theaterbegeisterten Damen plötzlich auftauchen und beschließen, den Ort des Geschehens als Zuflucht vor der Polizei zu wählen, werden erbarmungslos in das große Theaterprojekt des Damenclubs einbezogen. Selbst die örtliche Polizei darf bei der Suche nach dem perfekten Mord mitwirken. Die Fronten zwischen dem opulenten Theaterstück mit Gesangseinlagen und der realen Welt verschwimmen zunehmend. Was ist noch Spiel,
und was schon dunkle, kriminelle Realität? Finden Sie es selbst heraus, in einer Farce, in der der Humor Funken sprüht und keiner der Darsteller am Ende mehr weiß, ob die Waffe, die er gerade in der Hand hält, geladen ist oder nicht.

Veranstaltung: Samstag, 22.02.2020

Zeit: 20 Uhr
Veranstaltungsort: Theater im Gymnasium Neustadt (Aula), Gaußstraße 14, 31535 Neustadt

Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 8,00 €
Vorverkauf: Theater- und Konzertkreis Neustadt a. Rbge. e.V., Marktstraße 5 (Tourist-Info), 31535 Neustadt, (05032) 61799

Veranstalter: vhs Hannover Land, Suttorfer Straße 8, 31535 Neustadt

Mordstheater im Damenclub von Marquise Crossing